The Same Procedure As Every Year

Gestern war es mal wieder soweit, die Jahresendabrechnungen für Strom und Wasser flatterten durch einen dieser inkompetenten privaten Briefzustellern in meinen Briefkasten.

Inkompetent deshalb, weil die es wirklich schaffen, mir einen Brief 5 Tage nachdem er ‚abgestempelt‘ wurde zuzustellen, und das ist nicht das erste Mal, aber da will ich gar nicht drauf hinaus.

Üblicherweise wandert mein Blick bei Rechnungen immer erst nach unten rechts um mir die Rechnungssumme anzusehen. Bei meinen Stadtwerken verharrt er jedoch erst einmal auf dem Kopf des Schreibens.

Seit Jahren ist es Usus, dass die Stadtwerke sich regelmäßig einen neuen Briefkopf gönnen und ich fest damit rechne, wieder eine neue Kunden-Nummer zu bekommen – bei Wasser und Strom versteht sich.

Wieso das so ist, bislang habe ich da nicht nachgefragt, vielleicht mache ich das aber mal, denn inzwischen habe ich die 6. neue Kunden-Nr in 10 Jahren bekommen.

Normal ist was anderes, aber was hier im Outback ist schon normal?

2 Kommentare

  1. Habe eine Kündigungsbestätigung von RWE erhalten. Also eigentlich zwei. Zweimal die gleiche. Eine am 16.12.2011 und eine am 27.12.2011 datiert. Angekommen sind sie beide zeitgleich am 12.1.2012. Und da beschwerst du dich über wechselnde Kundennummern? 😉

    • Als ich meine erste neue Kundennummer bekommen hatte, ist mir das gar nicht aufgefallen, ich habe munter weiter überwiesen mit den alten Daten und irgendwann kamen dann die Mahnungen…

      Bis sich dieser einfache simple Sachverhalt dann geklärt hatte, hat es etliche Telephonate bedurft, sprich jede Menge Ärger, seitdem achte ich auch erst darauf.

      Dass ein Schreiben natürlich knappe vier Wochen, wie in Deinem Fall, unterwegs ist, ist natürlich ein Undingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.