Ich bin nicht ausgelastet

Das sagte heute jedenfalls der Lagerist in Dortmund zu mir…

Er meint ich fahre den ganzen Tag nur gelangweilt herum, ärgere den einen oder anderen Lageristen mit Anlieferungen und verdrück mich dann wieder, und lass diese mit der Arbeit zurück.

Naja, so gesehen hat er ja recht Ware einlagern, einbuchen und Co. ist ja nicht wirklich meine Aufgabe.

Weiter meinte er, ich könne ja ruhig helfen, die Brocken auch einzulagern, denn schließlich wären sie zur Zeit ja eher unterbesetzt und ich würde die meisten Artikel ja nun auch schon kennen.

Auch da hat er im Grunde eigentlich recht, daher sagte ich im nur:

„Ok, kein Thema, kläre das mit Deinem Chef, sobald er grünes Licht gibt, rede ich mit meinem Chef!“

Und grinste ihn breit an, und er wusste in diesem Moment nicht, mache ich Scherz oder Ernst. Selbst bei, anschließenden Kaffee blieb ich diesbezüglich eine Antwort schuldig. 😎

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.