Der gemeine Deutsche ist *upps* wie Stroh!

Es kann nicht anders sein, ich stelle es immer wieder aufs Neue fest.

Gestern habe ich über eBay einige Artikel verkauft. Da der Käufer das Porto zu tragen hat, biete ich grundsätzlich, jedenfalls bisher, DHL und Hermes als Versandoption an.

Da aber jetzt beide Unternehmen unterschiedliche Preise für die gleiche Dienstleistung verlangen, ergibt sich natürlich auch ein unterschiedlicher Gesamtbetrag.

Und zwei der drei Käufer fragten heute nach, welchen Betrag sie nun zu überweisen hätten. Oder aber ob gleich beide Beträge überwiesen werden sollten.

Und dabei stand ganz eindeutig

Überweisungsbetrag für Hermes Versand 10,00 Euro
oder
Überweisungsbetrag für DHL Versand 12,00 Euro

in den von mir verschickten eMails…..

Und was lerne ich daraus? Gibt man den Menschen die Wahlmöglichkeit, endet es im Chaos!
Aus diesem Grund werde ich mal meine Versandart überdenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.