Exklusivität, die hat ihren Preis

Irgendwie lief das heute nicht so wirklich rund… Während ich auch einen Stapler-Fahrer wartete, der mir eine ungewollte Ladung, endlich abnahm, lief die Zeit stetig und unaufhörlich weiter. Vier Einwegpaletten hinderten mich daran für meine reguläre Nord-Hessen Rundreise zu laden. Nachdem ich gute 50 Minuten gewartet hatte, war ich sie endlich los und konnte mich …

Continue reading ‘Exklusivität, die hat ihren Preis’ »

Servus Debitel

Am 14. August 1997 schloß ich meinen ersten Mobilfunkvertrag ab, bei debitel. Debitel war damals noch eine Tochter der Daimler-Benz AG, und ich habe auch jeden Besitzer-Wechsel mitgemacht. Jedoch wurde debitel bekanntlich im Jahr 2008 an die freenet AG verkauft. Jetzt habe ich ja so meine Probleme mit der Bums-Bude freenet AG, in mehreren Anläufen …

Continue reading ‘Servus Debitel’ »

Zitat der Woche 110-26

Ja es gibt Zeiten zu denen ein Shaolin Mönch Mann kämpfen muss, und manche Menschen geben niemals Ruhe, bis man ihnen eine Lektion erteilt hat! There are some times when a Shaolin must fight, and some people who will not learn until they are taught a lesson. Master San De American Shaolin

Alles wegen einem Brückenfahrer…

Seit einiger Zeit grüßt mich der Fahrer eines Brückenzuges mit Kasseler Kennzeichen…. Brückenzug ist ja schon schlimm genug, ne? 😛 , aber dass ich beim besten Willen nicht weiß, wer mich da so euphorisch grüßt, das läßt mich aus dem nachdenken, wer es sein könnte, nicht mehr raus kommen. Aus dem Grund bin ich jetzt …

Continue reading ‘Alles wegen einem Brückenfahrer…’ »

Was für eine fiese Möpp!

Im Grunde bin ich ja immer hilfsbereit, aber da gibt es auch Grenzen. Wer mich anschreit und beleidigt, da er die Auffassung vertritt, ich würde ihm die Ausfahrt blockieren, obwohl da reichlich Platz ist, dem mache ich Platz und denke mir meinen Teil. Scheinbar, sah der Zeitplan des Fahrers keine 3 Minuten „Verzögerungen“ vor, denn …

Continue reading ‘Was für eine fiese Möpp!’ »

Abschied nehmen

Das schwerste am Abschied nehmen ist, dass man es jeden Tag aufs Neue tun muss! Jeden Tag werden wir aufs Neue mit der selben Wahrheit konfrontiert, das Leben hier ist vergänglich. Die Zeit ist viel zu kurz! Und aus Respekt dem Leben gegenüber, müssen wir versuchen es so gut wie möglich zu leben. Lucas Scott …

Continue reading ‘Abschied nehmen’ »

Wo ist jetzt das Problem?

Wenn ich einen Termin heute haben will, mich zeitlich in alle Richtungen offen zeige, dann bekomme ich den Termin auch! Entweder, da wo ich ihn ursprünglich haben wollte oder ich wechsele einfach den Dienstleister! So einfach ist das. Bei mir galt und gilt: Der Kunde (also ich) ist König! Ich sehe da jetzt kein Problem, …

Continue reading ‘Wo ist jetzt das Problem?’ »