Richtung Freiheit gerade aus …..

In der Woche vom 30. Oktober hatte ich im Mai Urlaub angekündigt, der jedoch letzte Woche gestrichen wurde …. Mein Plan war es am 30. Oktober 2017, über die A7, die A4 nach Polen zu reisen, nach Schlesien, nach Kauffung, der Heimat meiner Familie mütterlicherseits. Auf dem Rückweg wollte ich in Ruhla halt machen und …

Continue reading ‘Richtung Freiheit gerade aus …..’ »

Mein neues Emblem

Ich, der letzte Abkömmling aus der Familie …. Halb Schlesier, Halb Thüringer …. Geboren in Hessen …. Aufgewachsen im Sauerland …. In Attendorn hatte ich das Schlesische Wappen an meinem Lkw, in Medebach hatte ich keinen festen, daher auch kein Wappen, jetzt, da ich in Paderborn arbeite und einen festen habe, habe ich dennoch nicht …

Continue reading ‘Mein neues Emblem’ »

Meiner Mutter würde das überhaupt nicht gefallen!

Die Familie gliedert sich in diverse Zweige. … Zum Einen sind da wir, die „Sauerländer“, unterteilt inzwischen nach Beverungen und Flensburg, zum anderen die Hofgeismarer, die Frankfurter, die Goslarer, die Erbendorfer, die Düsseldorfer, die Kasseler, die Medebacher, die Ruhlaer und die Versprengten! Sauerland, Hofgeismar, Erbendorf, Frankfurt und Goslar ist die Verwandschaft seitens meiner Mutter. Düsseldorf, …

Continue reading ‘Meiner Mutter würde das überhaupt nicht gefallen!’ »

Die Aufmerksamkeit war mir sicher…

Letzten Dienstag, kurz nach 6 Uhr am Morgen… Ich fuhr durch eine kleine ost-thüringische Kreisstadt, eine Kreisstadt deren Straßen noch vom Kaiser persönlich flaniert wurden, die Scheiben waren unten, das Dach war offen… Nicht, dass um diese Uhrzeit schon viele Passanten unterwegs gewesen wären, aber die die das waren, schauten leicht irritiert Wann kommt schon …

Continue reading ‘Die Aufmerksamkeit war mir sicher…’ »

Was würde ich wohl essen?

Bevor ich die eigentliche Frage stelle, schnell noch einmal ein paar Randfakten …. Ich bin ja ein kultureller MischMasch, halb Schlesier (mütterlicherseits) und halb Thüringer (väterlicherseits), geboren aber in Hessen und aufgewachsen wie bekannt im Sauerland… Meine Mutter verbrachte ihre Kindheit, verbunden durch Flucht (im damaligen BeamtenDeutsch nannte sich das Evakuierung) und anschließende Vertreibung, in …

Continue reading ‘Was würde ich wohl essen?’ »

Tauwetter dass ich nicht lache

Können sich die Leute mal entscheiden, was sie denn nun wollen??? Erst schreien sie, dass sie den ganzen Schnee nicht mehr sehen können, und das nach nur knapp 3 Wochen)…. Jetzt wo er, aus ihrer Sicht endlich, weg geregnet ist, da erst machen sie sich Gedanken, dass das ganze Wasser (Oh welch Wunder, Schnee ist …

Continue reading ‘Tauwetter dass ich nicht lache’ »

Meine Fresse ist das fad

Zum ersten Mal seit Jahren habe ich die Möglichkeit richtige Freizeit genießen zu können, ohne, dass ich auf Abruf stehen muß… 😛 Und schon jetzt nach zwei Tagen fällt mir die Decke auf den Kopf! 👿 Nicht, dass es hier im Haus nicht das Eine oder Andere zu tun gäbe, aber so wirklich ausfüllend ist …

Continue reading ‘Meine Fresse ist das fad’ »

Gesprächsfetzen #4

Heute morgen, als ich auf dem Weg zur Arbeit war, sah ich, dass mein Fast-Nachbar (arbeitet in Hofgeismar, 😉 ) Schnee am fegen war…. mE: Na, biste am Schnee fegen? 😆 Mein Nachbar sah sich um, so als wenn er was suchen würde…., und sagte dann FN: Schnee??!! Wo ist denn hier Schnee??? Ich war …

Continue reading ‘Gesprächsfetzen #4’ »

Fliehen ohne zu Flüchten

Geht so etwas? Was Flucht und fliehen angeht, da bin ich ja quasi ‚Experte‘, bedingt durch meinen Ursprung. Meine Familie mütterlicherseits flüchtete 1944/1945 aus Schlesien, die Familie väterlicherseits floh 1948 aus Thüringen in den Westen… Die Gründe waren unterschiedlich, aber irgendwie doch auch ähnlich, ist aber auch nicht wichtig. In der letzten Zeit ertappe ich …

Continue reading ‘Fliehen ohne zu Flüchten’ »