Höhö, wieder watt Neues!

Habe vorhin von meinem Nachbarn erfahren, daß ich mein Haus verkaufe. Wüßte ich noch gar nicht … Aber man lernt ja jeden Tag aufs Neue hinzu. … Datt könnte Euch hier allen so passen, was? Nein, das Haus und Grundstück sind seit nunmehr 27 Jahren im Besitz der Familie und so lange wie ich will …

Continue reading ‘Höhö, wieder watt Neues!’ »

Es war der zweitletzte Wunsch meines Vaters

Der erste war einen Schuppen hinter dem Carport bauen …. Sein weitaus größerer jedoch war, die blaue Zypresse neben dem Haus zu fällen. Ein Baum, der mir jedesmal zu Sylvester große Kopfschmerzen bereitet hatte, da mache ich kein Geheimnis daraus, die Trockenheit im inneren des Baumes, die Nähe zum Haus, ich sah jedesmal die Gefahr, …

Continue reading ‘Es war der zweitletzte Wunsch meines Vaters’ »

Dann und wann,

wenn die Gedanken zum Kreisen kommen…. Mein Vater und ich, Feuer und Wasser, ich glaube, das beschreibt es am Besten. Er sagte Rechts, ich Links! Er wollte es so haben, ich anders. Im Grunde war ich immer genau gegenteiliger Meinung, als es die seine war. Viel zu oft hatte er meine Mutter enttäuscht, als daß …

Continue reading ‘Dann und wann,’ »

Erstaunliche Feststellung

In diesem Haus gibt es sage und schreibe 24 Sekt-Kelche, dazu noch einmal 18 Sekt-Schalen.   Von Silber- über Goldrand bis hin zu Bleikristall Gläsern, teils maschinell teils handgefertigt. Und somit nicht Spülmaschinen geeignet.   Normale, ganz schlichte einfache finde ich in diesem Haus nicht, da muß ich mal für Abhilfe sorgen.  

Aller Dinge sind Drei

Dieses Haus, seit jetzt genau 24 Jahren Wohnstätte, seit 24,5 Jahren im Besitz der Familie… Man könnte auch sagen, ich kenne in diesem Haus jeden Winkel, jede Stelle aufs genaueste, eigentlich. Aber eigentlich ist ja eigentlich eine eigentliche Einschränkung. Und so ist es passiert, dass ich am letzten Sonntag anstatt zur Arbeit zu fahren, mich …

Continue reading ‘Aller Dinge sind Drei’ »

Paß auf, wen Du in Dein Haus läßt!

Diesen Spruch sagte mir Sven, an Pfingsten in diesem Jahr zu mir. Natürlich war mir klar und zwar sofort, wen er damit meinte, aber ich habe seinen Rat, eigentlich eher seine dringende Warnung, ignoriert. Und bislang war es immer so, dass wenn ich mich nicht an den Rat von Sven gehalten habe, schlußendlich er Recht …

Continue reading ‘Paß auf, wen Du in Dein Haus läßt!’ »

Bach, der Johann Sebastian

Es ist Sonntag, Tag der Ruhe, Entspannung, die Seele baumeln und frische Kraft tanken lassen… Entspannung finde ich heute beim großen Reinemachen… Ruhe habe ich parallel dazu, denn passend zum ersten Advent dröhne ich das Haus und die Umgebung mit dem Weihnachts-Oratorium von Johann zu Ich wüsste auf Anhieb gar nicht wann ich das das …

Continue reading ‘Bach, der Johann Sebastian’ »