2 von 3 Jahren sind rum

Diesen Baum pflanzte ich, weil mein Vater es wollte …. Nachdem ich ihn gepflanzt habe, stellte sich mein Vater vor den Baum und sagte: Wenn Du in drei Jahren nicht trägst, hau ich dich um! Das war vor zwei Jahren …. Diesen Baum pflanzte ich im Herbst 2004 mit meiner Mutter, ebenfalls Birne, und bis …

Continue reading ‘2 von 3 Jahren sind rum’ »

Familienerbstücke

Familienerbstücke, …. …. von einigen werde ich mich nie trennen! Von meinen Eltern ist das Haus voll von solchen, was kein Wunder ist, das Haus wurde von Ihnen eingerichtet und eingeräumt, naja eigentlich eher von meiner Mutter. Dann habe ich noch einige Erbstücke, von den Eltern meines Vaters, überschaubar, aber da. Und dann habe ich …

Continue reading ‘Familienerbstücke’ »

Das Mirakel des Schlüssels

Schlüssel gibt es wahrlich genig im Haus …. Aber dieser eine Schlüssel hier, gibt mir Rätsel auf! Zum Einen weil es ein Schlüssel für ein Vorhängeschloß ist, welches aber nicht auffindbar ist, und zum Anderen, sowohl ich als auch mein Vater hatten ihn am Schlüsselbund. Keine Ahnung zu welchem Schloß der passt, geschweige denn wo …

Continue reading ‘Das Mirakel des Schlüssels’ »

Höhö, wieder watt Neues!

Habe vorhin von meinem Nachbarn erfahren, daß ich mein Haus verkaufe. Wüßte ich noch gar nicht … Aber man lernt ja jeden Tag aufs Neue hinzu. … Datt könnte Euch hier allen so passen, was? Nein, das Haus und Grundstück sind seit nunmehr 27 Jahren im Besitz der Familie und so lange wie ich will …

Continue reading ‘Höhö, wieder watt Neues!’ »

Es war der zweitletzte Wunsch meines Vaters

Der erste war einen Schuppen hinter dem Carport bauen …. Sein weitaus größerer jedoch war, die blaue Zypresse neben dem Haus zu fällen. Ein Baum, der mir jedesmal zu Sylvester große Kopfschmerzen bereitet hatte, da mache ich kein Geheimnis daraus, die Trockenheit im inneren des Baumes, die Nähe zum Haus, ich sah jedesmal die Gefahr, …

Continue reading ‘Es war der zweitletzte Wunsch meines Vaters’ »

Dann und wann,

wenn die Gedanken zum Kreisen kommen…. Mein Vater und ich, Feuer und Wasser, ich glaube, das beschreibt es am Besten. Er sagte Rechts, ich Links! Er wollte es so haben, ich anders. Im Grunde war ich immer genau gegenteiliger Meinung, als es die seine war. Viel zu oft hatte er meine Mutter enttäuscht, als daß …

Continue reading ‘Dann und wann,’ »