Scotty-F – wie schnell die Zeit vergeht

Kaum zu glauben …. Es sind schon wieder 6 Monate …. 6 Monate unter neuem Arbeitgeber, aber gut bekannter Disposition …. 6 Monate mit Scotty-F, und seit Scotty-A, erstmals wieder kein Löwe …. 6 Monate mit 49889 km …. 6 Monate mit drei Brücken …. 6 Monate voller Spaß, Streß und dem Fuhrparkleiter im Nacken …

Continue reading ‘Scotty-F – wie schnell die Zeit vergeht’ »

Threema, Telegram, WhatsApp & Co.

Seit Wochen denke ich über das Eine oder Andere nach …. Ich nutze WhatsApp, Threema und Telegram …. Parallel dazu ist mein Handy immer online, und der Messenger von Facebook ebenfalls …. In den letzten zwei Wochen wurde ich, ohne gefragt zu werden, in diverse WA Gruppen gepackt …. Und darum nun mein Entschluß, WhatsApp …

Continue reading ‘Threema, Telegram, WhatsApp & Co.’ »

Der Bollerberg

Knapp 90 Meter niedriger als der Kahle Asten, dafür aber weniger frequentiert und zweitens wesentlich näher am alten Wohnort gelegen. Gestern war ich nach gut 5 Jahren wieder einmal dort, um den Kopf frei zu bekommen …. Das letzte Mal habe ich dort die Entscheidung getroffen vom Nah- in den Fernverkehr zu wechseln, es kam …

Continue reading ‘Der Bollerberg’ »

It is Time

Jahrelang, eigentlich jahrzehntelang, habe ich meine Wünsche, Hoffnungen und Bedürfnisse hinter allem gestellt. Erst kam meine Mutter, dann mein Vater, ungeachtet dem Versprechen meiner Mutter gegenüber, und seit Ende April nur noch ich. Dennoch bin ich immer noch willens, alles zu machen, was meine Mutter und auch meinen Vater gerecht worden wäre. Mitte Oktober kam …

Continue reading ‘It is Time’ »

Meiner Mutter würde das überhaupt nicht gefallen!

Die Familie gliedert sich in diverse Zweige. … Zum Einen sind da wir, die „Sauerländer“, unterteilt inzwischen nach Beverungen und Flensburg, zum anderen die Hofgeismarer, die Frankfurter, die Goslarer, die Erbendorfer, die Düsseldorfer, die Kasseler, die Medebacher, die Ruhlaer und die Versprengten! Sauerland, Hofgeismar, Erbendorf, Frankfurt und Goslar ist die Verwandschaft seitens meiner Mutter. Düsseldorf, …

Continue reading ‘Meiner Mutter würde das überhaupt nicht gefallen!’ »

Letzte Woche – Super Woche

Die letzte Aarbeitswoche …. Zu erst wurde ich zum letzten, mir bislang nicht bekannten Werk, meines alten Kunden aus Hofgeismarer Zeiten zum Laden geschickt, was meinen Disponenten anschließend dazu animiert hat, mich diesbezüglich anzurufen, das wird mal seperat als Beitrag ‚Gesprächsfetzen‘ erscheinen. Und der Aufenthalt hat mich endgültig dazu bewogen, ein altes Ritual wieder aufleben …

Continue reading ‘Letzte Woche – Super Woche’ »

Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung

Kurz nach dem Begräbnis meines Vaters, habe ich etwas erfahren müssen, was mir nicht gefallen hatte. Nach Wut, Ungläubigkeit und Verarbeitung, fällte ich eine Entscheidung, wie ich das eigentlich in solchen und ähnlichen Fällen immer mache. pach pah, pach peh Und nein, ich habe nicht vor, meine getroffene Entscheidung zu überdenken oder zu revidieren, ganz …

Continue reading ‘Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung’ »

Markige Sprüche #76

Der Junge ist eine gefährliche Mischung! Er hat den Bollerkopf der Lucks und die Hartnäckigkeit der Kleins! So hatte mich meine Großmutter einst (1988) mal beschrieben. Jetzt wird es sich zeigen, was an dieser Aussage / Einschätzung von mir dran ist, und was ausdauernder ist. Der reine pure unveredelte Kopf der thüringischen oder, aber doch …

Continue reading ‘Markige Sprüche #76’ »