Dann und wann,

wenn die Gedanken zum Kreisen kommen….

Mein Vater und ich, Feuer und Wasser, ich glaube, das beschreibt es am Besten.

Er sagte Rechts, ich Links!

Er wollte es so haben, ich anders.

Im Grunde war ich immer genau gegenteiliger Meinung, als es die seine war.

Viel zu oft hatte er meine Mutter enttäuscht, als daß ich nicht so hätte reagieren können….

Schon aus Protest und Trotz, war ich immer gegenteiliger Meinung / Ansicht.

Damals, 1997, als das Haus erst an der Ost- und dann an der Westfassade renoviert wurde, ich wollte schwarz angestrichene Balken, mein Vater braune. Ich wollte KupferDachrinnen, er welche aus Kunststoff.

Es wurde braun und Kunststoff.

Warum?
Meine Mutter hatte sich, um den Familienfrieden zu wahren, wohlwissend, daß ich niemals etwas gegen ihre Meinung / Wünsche getan hätte, hat sich für braun und Kunststoff ausgesprochen.

Und trotz alledem, seit dem Tod meiner Mutter, SD 10504.02, trotz aller Widersprüche und Gegensätze, habe ich mich an das Versprechen gehalten, welches ich meiner Mutter einst gab.

Zu keinem Zeitpunkt, weder vorher noch nachher, hätte ich jemals gedacht, daß ich meinen Vater so vermissen würde.

Er fehlt!

Ja ich gebe es zu, er fehlt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.