Mein Nachbar ist putzig!

Heute war der Rasen dran, zweimal habe ich ihn gemäht, um überhaupt mal wieder Grund und Schliff rein zu bekommen, leider eine Notwendigkeit.

Danach habe ich mich der Grenzbepflanzung zum Nachbarn ‚hinten raus‘ gekümmert…

Vor gut 20 Jahren pflanzten meine Mutter und ich dort am Zaun entland die gemeine Goldrute, zum Einen, war sie Sichtschutz und zum Anderen, hielt sie beim Rasen mähen vom absolut kaputten Maschendrahtzaun fern.

Heute jedoch, habe ich mich dem Wildwuchs dort angenommen!

In den Jahren ist dort mehrfach die Wildrose gewachsen, zum Anderen haben sich wilde Sauerkirschbäume dort in der Grenzbepflanzung nieder gelassen.

Die Goldrute wurde in den letzten Jahren zunehmend zurückgedrängt und nicht gewolltes Gewächs wucherte dort still und leise vor sich hin…

Der Zaun ist seit heute wieder als solcher zu erkennen, sämtliche Pflanzen entlang des Zaunes wurden entfernt, mit Ausnahme der Wurzeln, denn ich habe die Hoffnung, dass die Goldrute im nächsten Jahr, nicht zuletzt durch den Kunstdünger, den ich heute dort ausgebracht habe, wieder das wird, was sie all die Jahre zuvor war, der Sichtschutz zum Nachbarn.

Wie dem auch sei, als ich gerade dabei war, die wilden Rosen, die Rute und etliches an Bäumen und Büschen nieder zu machen, sah mein Nachbar das natürlich.

Seinen Rat alles in Flammen auf gehen zu lassen, habe ich nach meinem Erlebnis im September letzten Jahres mit den Behörden, auch dementsprechend kommentiert.

Als ich ihm sagte, dass ich wegen meiner Aktion damals, eine Anzeige bekommen habe, sagte er nur, dass er das auch schon hinter sich hat und demnach verstehen kann, dass ich den Abfall nicht verbrennen werde.

Allerdings, und das stimmte uns beide nachdenklich, weder weiß er noch weiß ich, wer der UnruheStifter in der näheren Nachbarschaft ist.

Mein Verdacht liegt bei einem Haus schräg gegenüber, nur sicher sein , kann ich mir leider nicht. Auch mein Nachbar hat einen Verdacht, logisch, dass er den hat, aber auch er ist sich nicht sicher, ob der Verdacht zutrifft.

Jedoch, und das ist arg auffallend, sowohl mir als meinem Nachbarn, hat meine Nachbarin von schräg gegenüber, seitdem ich die Bullen auf meinem Grundstück hatte, keine Rudel-Bums-Orgien mitten in der Woche veranstaltet…

Komischer Zufall, oder?

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.