Virtuelle Realität – reale Welt

Was mir in der letzten Zeit immer wieder, und das dann auch noch negativ, auffällt, ist, dass die Menschen scheinbar nicht mehr zwischen der realen und virtuellen Welt unterscheiden können.

Eine gute und wirkliche Erklärung habe ich dafür nicht, aber meine Vermutung geht in die Richtung, dass diese Menschen in der realen Welt so ziemlich alles verbockt haben, und sich in die virtuelle ‚gerettet‘ haben.

Real bekommen diese Menschen nicht das Maul auf, und in der virtuellen sind sie die Helden ihrer kleinen Welt…

Ich selbst bin in so ziemlich allen Social-Web-Medien präsent, die eine nutze ich mehr und die andere wieder weniger, aber irgendwie bin ich doch da und wenn ich nur lese. 😉

Und ja, ich kann zwischen beiden Welten unterscheiden! Ich gebe mich zwar weder da noch dort anders, nein: Denn noch bin ich immer noch ich und ich bin immer noch bei mir, aber für Einige ist diese Wahrnehmung scheinbar etwas verschroben.

Differenzieren muß man bei mir allerdings, und das muß ich hier und jetzt einfach mal zugeben, alle Äußerungen die ich in der virtuellen Welt, abseits meines Weblogs, tätige!

Vieles davon ist einfach nur oberflächliches Geblubber ohne jeden Hintergrund und Mehrwert! Aber, und jetzt wird es gefährlich!, manchmal tätige ich auch dort eine Aussage, die ich durchaus so meine, wie ich sie schreibe.

Diese Art der Differenzierung ist den meisten abhanden gekommen, sofern sie sie jemals überhaupt hatten!

Menschen, die alles, was ich in der virtuellen Welt so von mir gebe, ganz gleich in welcher Form und in welcher Ausdrucksweise, für bahre Münze nehmen, sollten beten, dass sie mir niemals im realen Leben über den Weg laufen.

Oder anders ausgedrückt:

  • Wer mir virtuell ein Bein stellen will
  • Wer virtuell über mich ablästert (und das dann auch noch so dilettantisch, dass ich das mitbekomme)
  • Wer virtuell, sich das Maul darüber zerreißt, was ich virtuell gesagt / getan habe, ohne mich real zu kennen
  • Wer virtuell der Meinung ist, ich bin ein Idiot im Namen des Herren, der nicht arbeiten kann
  • Wer virtuell mich maßregeln will

der soll mir das gefälligst im realen Leben ins Gesicht sagen und dann mit den Konsequenzen leben!

Mein Leben findet nach wie vor im realen Leben statt, nicht im virtuellen! Aber genau das ist dann ja auch schon wieder das Problem, dieser Probanden….

Sie haben weder genug Mumm, noch die Eier, sich ihren eigenen Aussagen real zu stellen, denn dann müßten sie sich ja der verdrängten Realität stellen!

Und wenn ich eines hasse, dann sind es Verlierer, die sich das selbst nicht eingestehen!

Leute, ich war weiter unten, als ihr es hoffentlich jemals sein werdet, ich habe mich gegen meinen Willen, dahin vorgearbeitet (im wahrsten Sinne des Wortes!), wo ich jetzt bin, weil ich eine Person bin, auf die man bauen kann!

Kann man auf Euch bauen?

Bei Lebe nicht!

  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die nicht um 3 Uhr Nachts von einem Fahrer angerufen wurden, weil was nicht passte…
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die sich nicht aus 400 km Entfernung was haben einfallen lassen müssen, damit der Fahrer (also Ihr!!!) entladen wird!
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die sich niemals getraut haben, den eigen Chef, als Lügner und Betrüger zu bezeichnen!
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die nicht wissen, was es heißt, das eigene Leben geben zu wollen um ein anderes zu retten!
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die um eine Arbeitsstelle betteln müssen
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die meinen Intellekt unterschätzen! und genau das ist Euer größter Fehler, aber das verrate ich Euch nicht 😛
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die niemals wissen werden, was Loyalität, Anstand, Rückrat und Verschwiegenheit bedeuten!/
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die im Gegensatz zu mir, noch nicht einmal zu den begangenen Fehlern stehen, obwohl diese unwiderruflich bewiesen sind!
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die selbst zum Begraben der eigenen Leichen zu rückständig seit!
  • Ihr seit nur geistesverwirrte virtuelle Subjekte, die sich meines Mitgefühls sicher sein können!, das aber auch nur, wenn ich Nachts um 3 Uhr nichts besseres zu tun habe, denn mich kann keiner zwingen, eine fremde Fahrerkarte zu stecken!

Wenn Ihr den Streit, Kampf und oder aber Auseinandersetzung sucht, sagt es mir! Noch bin ich bislang aus jeder Auseinandersetzung als Sieger herausgegangen und wenn es Jahre gedauert hat!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.