Ladungssicherung – Thema das Tages?

Als ich heute morgen in Uslar geladen hatte und anfing die Gurte zu ziehen um alles schön, wie immer zu verzurren, schaute mir der Staplerfahrer wie immer interessiert zu…

Gefragt hatte er mich nie, aber diesesmal, fragte er mich, warum ich die Gestelle, es waren insgesamt 4 Stellplätze, zu je 2 gestapelt ingesamt also 8 Gestelle, jedesmal gurten würde.
Keiner meiner anderen Kollegen würde die gurten, Plane zu und fertig ist der Lack, meinte er!

Tja, meinte ich nur, Dein Stapler kann gute 4 Tonnen heben, dass Du die Gestelle einzeln nimmst, sagt mir, dass zwei Gestelle mehr als 4 Tonnen wiegen, sie mögen ineinander anrasten, aber dennoch besteht doch die Möglichkeit, dass bei einer Bodenwelle und / oder Schlagloch (Luftfederung hin und her), der Stapel ‚Hüpft, oder nicht?

Er bestätigte die Möglichkeit, na wenigstens etwas dachte ich mir noch, dennoch sah er wohl nicht wirklich ein, dass ich der Einzige zu sein scheine, der sich da einen Kopf drum macht. 😯

Liebe Kollegen, speziell die Fahrer der SubUnternehmen des großen gelben Riesen mit den drei roten Buchstaben, seit ihr wirklich so leichtsinnig?! Blöde Frage, wenn ich an den Kollegen von Euch denke, der vor gut 1,5 Jahren das Modul aus Dortmund bei Bremen in einer Kurve verloren hatte, weil er nicht gegurtet hatte nachdem er sich weiß der Geier wo hat umladen lassen (für mich nachweislich!!!), vergeht mir heute noch die Lust!

Das war heute morgen alles vor 9 Uhr geschehen…

Gerade komme ich nach Hause und lese bei Daniela im Blog Streitthema Ladungssicherung … Hmm, scheint das Thema das Tages zu sein 😉

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.