Die liebe berufliche Zukunft

Ich weiß, im nächsten Jahr muß ich meinen Führerschein neu beantragen, und dabei auch nachweisen, da etwas anderes raus-geschmissenes Geld wäre, dass ich die Weiterbildungskurse gemäß dem Berufskraftfahrer – QualifikationsGesetz absolviert habe.

Bislang habe ich mich noch nicht entschieden, ob ich das auch machen werde.

Ein Thema, welches ich letztens erst mit meinem Chef erörtert hatte…. Nicht, dass mir meine Arbeit keinen Spaß macht oder dass ich zu wenig Geld verdienen würde, ganz im Gegenteil!

Die Arbeit macht mir Spaß! Und ich verdiene mehr als alle Straßenratten dieser Nation, dessen bin ich mir sehr sicher… Aber Arbeit ist ja nicht alles!

Freizeit, regelmäßige – das ist etwas was mir ein wenig fehlt. Jeder einfache Lager-Kappo hat da einen besseren Einfluss drauf als ich….

Wie dem auch sei, mein Chef hatte auf meine zurückhaltende Art wenig bis eigentlich gar kein Verständnis. Kann ich zwar auch verstehen, aber es geht ja schließlich um meine Zukunft, ganz gleich wie ich diese mir selber ‚ausmale‘!

Vorhin bekam ich eine SMS von meinem Chef… Abgesehen davon, dass ich Urlaub habe ist es eher ungewöhnlich, dass er mir SMS schreibt, der Inhalt hat mich in Staunen versetzt!

„Habe Dich zur Weiterbildung angemeldet, am 5. geht es los“

Wie ich damit jetzt umgehen soll, ich weiß es noch nicht wirklich…

Ein Kommentar

  1. Eine mehr oder minder blöde Frage was du jetzt machen sollst. Mach die Kurse. Was du hast, das hast du. Und wenn du dich nächstes Jahr für den Führerschein entscheidest, dann musst du nicht auch noch Hackengas geben damit du die Quali bekommst.

    Wirklich entscheidend ist doch der Augenblick wo du bei Straßenverkehrsamt sitzt und der Dame/dem Herrn sagst ob und welche Führerscheine du verlängern lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.