3 Kommentare

  1. sorry, ich lese immer von oben nach unten und so hatte ich den vorherigen Beitrag nicht erfasst.
    Mit diesem Hintergrund verstehe ich die Musikauswahl besser. Manchmal braucht man das Einfühlsame, Sanfte aber auch Beschwingte eines J.S. Bach eben besonders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.