Na dann, bis zum nächsten Mal

Gestern Mittag, war ich fällig… 😥

Bitte Folgen‚ so stand es auf dem schönen Schild an diesem schönen blau-silbernen Wagen, der sich vor mich gesetzt hatte.

Kontrolle…

Nicht, dass mich dieses beunruhigt hätte, wähnte ich mich doch in 100%iger Sicherheit, aber ein wenig geärgert, dass es mich und nicht den Kollegen hinter mir erwischt hatte, habe ich mich dann doch.

Sei es drum, passiert ist passiert, an der Ladungssicherung gab es nicht zu bemängeln, lediglich ein Kommentar, dass ich was Sicherungsmittel angeht, ja bestens ausgestattet bin. 😛

Natürlich kam auch die Frage nach der Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, und ob da auch alles in Ordnung sei… Wahrheitsgemäß sagte ich dass ich mehr das Eine als das Andere habe, und so wurden die Tachoscheiben ganz akribisch geprüft. Ergebnis: mehr Ruhe- als Lenkzeit :mrgreen:

Noch einen schönen Tag und gute WeiterFahrt gewünscht und die Kontrolle war beendet.

3 Kommentare

  1. So soll es sein. Bei mir startete mal eine Kontrolle mit dem Satz :“ Wir haben sie angehalten weil uns ihre Fahrweise verdächtig vorkommt.“ Ich fuhr Strich 83 km/h und hilet sogar den Sicherheitsabstand ein. 🙄
    Auf meine Erklärung hin das ich mir beim Gefahrguttransport meiner Verantwortung bewusst bin fiel die Kontrolle auch recht ausführlich aus.
    Bemängelt wurde aber auch bei mir nichts und so blieben zwei sehr enttäuschte Polizisten am Wegesrand zurück 😎

  2. @Norilias:

    Besser an dem Tag,als einen Tag später erwischt, denn da bin ich ehrlich, hätte es den Einen oder Anderen Erklärungsgrund bedurft…. 😉
    Aber, und das muß ich ienfach mal einwerfen, wenn ich auf Platz A mit dem Lkw stehe und dann zu Fuß von Abteilung zu Abteilunge gehe, das erscheint ja nicht nicht auf der Scheibe, was je nach Tag und Laune schon mal zwei Stunden sein können. :mrgreen:

    @Luigi:
    Ich kann mich nicht beschweren, wenn ich mal zugrunde lege, dass ich tgl. in Kassel bin, das seit nun gut 3,5 Jahren und bislang zwei Kontrollen, alles akzeptabel.
    Wenn ich mir selber nicht wohl bin mit der Ladung und deren Sicherung, würde ich erst gar nicht los fahren.

    Für die Kontrolleure ist es bestimmt ärgerlich nichts zu finden, aber he, ich wäre der Erste dem die Ladung durch den Kopf schießt, und da bin ich sehr egoistisch, ich habe nur ein Leben und an dem hänge ich. 😉
    Was Sicherheitsabstand angeht, der Gesetzgeber verlangt 50 Meter… mein persönlich privater sagt 100 Meter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.