Alarmstufe GRÜN

Ich war auf dem Weg ins Bett, als mein Vater reinkam….

Der Garten läuft voll Wasser!

OK, kein Grund zur Panik, damit hatte ich gerechnet und mache mir auch jetzt nicht wirklich einen Kopf darüber, und wenn ich gerade jetzt ehrlich bin, ich gehe davon aus, dass Morgen früh das Wasser der Weser den Hof erreicht haben wird.

Für gewöhnlich habe ich zwar immer nur mit sauberen Grundwasser zu tun, aber wenn es dann doch extrem ist bzw. wird, strömt auch schon mal das dreckige Brackwasser der Weser auf das Grundstück, 1995 wie 2003 und jetzt eben auch 2011.

Jetzt, da der Rasen geflutet wird, was den Nachbarn noch einmal etwas Luft verschafft, muß man ja auch mal von der Seite sehen, herrscht hier auf dem Grundstück ‚Grüner Alarm‘, morgen wenn mein Hof überflutet ist, dann ‚Grauer‘ und sollten die Prognosen wirklich zutreffen, werde ich wohl auch zum ersten Mal in den nunmehr 21 Jahren die ich hier nun wohne, ‚Gelben‘ Alarm geben, nämlich dann, wenn mein Keller unter Wasser steht.

Irgendwie würde es mich aber freuen, wenn mein Keller auch mal voll Wasser läuft…. denn dann könnte auch ich endlich mal sagen: Ja, ich bin vom Hochwasser betroffen. :mrgreen:

3 Kommentare

  1. Irgendwie würde es mich aber freuen, wenn mein Keller auch mal voll Wasser läuft…. denn dann könnte auch ich endlich mal sagen: Ja, ich bin vom Hochwasser betroffen.

    Naja, ich weiss ja nicht…
    Nur um sagen zu können, dass man ein Opfer des Hochwassers ist, würde ich mir NICHT wünschen, dass mein Keller geflutet wird!
    Hast Du schonmal in einem Haus gelebt, in welchem der Keller durchnässt war, alles in diesem ruiniert war, und die Feuchtigkeit noch Jahre danach in den Wänden war? Schimmel überall, Grundsanierung des Mauerwerks etc pp???

    Dann doch lieber den Keller komplett mit Sandsäcken, Folien und Brettern dichtgemacht…!

    PS: Warum kommt mein Arsch auf Deine Liste? 😈

  2. @maik:

    Der Versalzung der Werra durch K+S…. Das Thema kann ich eigentlich nicht mehr hören, aber momentan bin ich sowas von froh, dass da Salz drin, so kann wenigstens das Wasser was noch im Garten steht, nicht so schnell gefrieren. 🙂

    @truckstop:

    1. Ich habe bei diesem Thema den GLOBALEN Überblick!
    2. Dir fehlt da einfach der GLOBALE Überblick!
    3. Ich kenne das Haus, seine Anbauten, seine Grundmauern, seine Etagen besser als meine Westentasche!

    Diesem Haus im Gesamten wird das bißchen Wasser, was ich abbekommen habe, sonst immer nur von außen ins Mauerwerk, nicht schaden. Mein Keller ist so angelegt und gebaut worden (vor 300 Jahren konnte man eben noch bauen 😆 ), dass das was durch die Tür hereinkommt auch automatisch durch die Tür wieder hinaus fließt.

    Diesen Vorteil haben meine gesamten Nachbarn nicht, alles was bei denen im Keller ist muß mit Pumpen / Eimern und Co. wieder hinaus befördert werden.

    Und der vielleicht wichtigste Punkt: Jetzt habe ich endlich einen Grund meine Waschküche zu renovieren! :mrgreen:

    PPS: Tja, woran das wohl liegen könnte ❓ ❓ ❓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.