Ja ist dass denn bei uns hier anders?

Wieso ich da gelandet bin, beim wilden umherklicken bei Wiki, ich weiß weiß es nicht, aber diese Begründung fand ich einfach Klasse!

Er geriet noch einmal in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, als er gegen eine Rentenkürzung für seine Zeit als Minister vor Gericht zog. 2010 entschied daraufhin das Bundesverfassungsgericht, dass die Kürzung rechtmäßig sei, da davon ausgegangen werden könne, dass DDR-Minister ihr Amt nicht nur wegen ihrer Qualifikation, sondern auch wegen ihrer Systemtreue innehatten.

Gelesen habe ich dies in dem Artikel über Hans Reichelt….

Ehrlich gesagt finde ich diese Begründung Klasse, würde sie doch sämtliche Türen öffnen, allen, oder aber zumindest fast allen, Berufspolitikern die Rente gnadenlos zusammen zu streichen!

Denn dass auch nur einer einen Posten bekommt, weil er ‚qualifiziert‘ ist, ist doch so gut wie ausgeschlossen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.