Wenn ich knicken sage, dann meine ich auch knicken!

Mal die Hand aufs Herz, Leute, erst sagt ihr mir, ich habe morgen (also heute) frei…

Schön, oder schlecht, liegt im Auge des Betrachters, dann nehme ich das erst einmal so hin.

Dann, aber, nachdem ihr ja schon alles abgesagt habt, kommt auf einmal eventuell Dortmund und ein kurz Transfer von links nach rechts…

Nein! Ich sagte gestern, sollte Dortmund wirklich sein, können wir den Kurz-Transfer gerne angehen. Wenn ich das so sage, dann meine ich das auch so.

Ich fahre nicht 50 km, bloß um 30 Minuten zu arbeiten, wobei von diesen 30 Minuten schon alleine 20 Minuten wegen der leidigen Bürokratie vergehen.

Langsam wird es echt Zeit über eine paschaulisierte tägliche Kostennote zu reden, was inzwischen abläuft nimmt echt überhand!

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.