Es geht um Ihren Handyvertrag

Seit geraumer Zeit versucht man mich krampfhaft telephonisch zu erreichen, vier bis fünf Versuche pro Tag.

Das erste mal, nahm ich ja noch uneuphorisch ab, kannte ich doch die Nummer nicht…

Ein eher gelangweiltes Gespräch begann…

Hotline: „Guten Tag Herr Luck! Es geht um Ihre Kündigung Ihres Vertrages, ich hätte da ein Angebot für Sie! Haben Sie einen Moment Zeit?“

Da ich gerade am fahren war, was ich auch erwähnte, sei daß mit dem telephonieren jetzt eher schlecht, fragte aber dennoch nach (Neugier obsiegt), welcher Vertrag denn genau gemeint sei…

Hotline: „Na Ihren Mobil-Vertrag!“

Ich: „Und um welchen denn genau?“

Hotline: „Na den, den Sie gekündigt haben!“

Noch ein kurzer Gruß zum Schluß und ich beendete das Gespräch, da die Ampel auf grün schaltete…

Soweit so gut.

Ich gebe zu, ich habe meinen Vertrag gekündigt, genauer gesagt ALLE Verträge sind gekündigt und laufen noch in diesem Jahr der Reihe nach aus…
Soweit konnte ich den Sinn des Anrufes ja noch nachvollziehen, sogenannte Kundenbindung…. Wenn man von der Tatsache absieht, dass Bestandskunden behandelt werden, zumindest wenn es um Verlängerungen des Vertrages geht, wie das letzte Ars…och!

Aber, Leute, wenn ihr mit mir über eine eventuelle Verlängerung bzw. eine Zurücknahme meiner Kündigung reden wollt, dann müßt ihr mir schon sagen, welchen Vertrag ich doch bitte behalten soll…

Die Rufnummern nehme ich zwar alle mit, werden passgenau auf Call-Ya geschaltet, aber ob ich noch einmal bei debitel (nicht dass ich was gegen die vorzubringen hätte) einen Vertrag unterschreiben werde, nach dem jetzigen Stand der Dinge eher unwahrscheinlich.

Bin eben immer noch kein freenet-Freund, und NEIN das werde ich auch niemals werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.