39-Jähriger bei Unfall mit Lkw getötet

So lautet die Schlagzeile bei nw-news.de, nachzulesen hier.

Erst sah ich das Bild, und dann las ich den Artikel, jetzt zweifele ich an der Fähigkeit des Autors, die deutsche Sprache richtig anzuwenden.

Text des Artikel und die Überschrift passen nur insofern zusammen, dass ein Mann bei einem Unfall gestorben ist, und dass irgendwo ein Lkw ordnungsgemäß geparkt war! Sprich der Lkw bewegte sich nicht auch nur einen Nanomillimeter.

Was ist passiert? Ein Pkw-Fahrer nahm erst die Gegenfahrbahn in Anspruch, lenkte dagegen, über steuerte sein Fahrzeug, geriet auf seiner Seite ins Bankett und überschlug sich darauf hin. Und während der Opel Billard spielte, prallte er gegen den ordnungsgemäß abgestellten LastKraftWagen, dabei starb der Beifahrer.

Was kann der Lkw dazu, dass der Pkw einen Fehler gemacht hat? Nichts! Aber auch gar nichts, kann der Lkw dazu, da er in dem Moment des Unfalls gar nicht aktiv am Straßengeschehen teilgenommen hat.

Wieso also, Herr Schellenberg (Autor des Artikels), muss die Überschrift einen Hinweis auf einen Lkw enthalten? Genauso gut hätte da ein Baum stehen können, oder was auch immer. Durch die Wahl der Worte in der Überschrift wird von vorne herein der Eindruck suggeriert, dass der Lkw an dem Unfall schuld oder zumindest teil-schuldig ist, dass sich das dann im Artikel anders liest, macht die Überschrift auch nicht besser.

Nur um der Sensationsgier des gemeinem tumben Pöbels nachzukommen wurde diese Überschrift gewählt! Richtig?

Seinerzeit, wenn man im Unterricht des Faches ‚Deutsch‘ die Überschrift, über einen selbst zu verfassenden Aufsatz, falsch wählte, gab es Punktabzug… was gab es bei Ihnen Herr Schellenberg?

6 Kommentare

  1. Tja, das ist es, worüber ich mich schon jahrelang aufrege.
    Hauptsache, man kann die LKW und deren Fahrer schön denunzieren und den öffentlichen Unmut weiter Futtergeben.
    Manche Journalisten sind es nicht wert, auch nur im Ansatz als solche betitelt zu werden – Hauptsache, die Schlagzeile (Überschrift) bringt Leser, und wenn man dafür unschuldige Opfer in Kauf nimmt…das ist die deutsche Medienlandschaft!

    Schaue doch nur mal in meinen Planet, wieviele Schlagzeilen da täglich mit LKW reinkommen, dann aber bei genauerer Betrachtung eigentlich nichts damit zu tun haben.

    Ein Hoch auf den deutschen Journalismus!

  2. Pingback: LKW geparkt – PKW Fahrer stirbt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.