Selbstüberschätzung

Irgendwie komisch, das Ganze, das muss ich ja mal explizit erwähnen!

Was ich meine? Nun ja, ich fange bei Null an….
Sven sagte mir letztens: „Registriere Dich bei Jappy.de, Du mußt Dir den letzten Gästebuch-Eintrag meiner Frau ansehen.“

Auch wenn ich nicht wollte, ich tat es, und ja der war interessant 😆
So kam ich zu jappy.de, soweit so gut, auch wenn ich nicht vorhabe, den Account wirklich zu nutzen, aber egal.

Gute zwei Wochen später fragte mich Sven, ob ich eine, hier hadere ich mit mir selber, ob ich den Namen, wenn auch nur der Online-Name, nennen soll oder nicht….., nrwzucker*pupps*, wer den Namen wirklich wissen will, schaue bitte bei Sven nach, oder folge dem Link hier 🙂 , kennen würde.

Ja aber sicher kenne ich den Namen, sogar die Person kenne ich persönlich, und mal ganz privat gesagt, in vielen verschiedenen, äh nein lassen wir das 😎 .

Nun muss man, das sagt einem doch der gesunde Menschenverstand, damit rechnen, dass wenn man sich irgendwo registriert und als eine der ersten Handlungen ein bestimmtes Profil sich ansieht, in diesem Fall Sven seines, damit rechnen, dass dieser nicht nur neugierig wird, sondern auch mal Google zu Rate zieht, oder?

Ich meine, so beschränkt im Denken kann man doch nicht sein, dass man das nicht zumindest in Betracht zieht, oder? Und so hat Sven dann auch den Blog der betreffenden Person gefunden. Kunststück, der Name des Blog war bzw. ist ja identisch mit dem Usernamen.

Jetzt hatte Sven wohl doch aufgrund der hier und da auftretenden Rechtschreib- und Grammatikfehler so seine Probleme den Inhalt des einen oder anderen Blog Beitrages, ohne mehrmaliges lesen (und ich meine, wer macht das schon????), zu verstehen.
Dieses hat er auch in einem Kommentar gefasst. Natürlich sah die Gegenseite das alles ganz anders! (Die Gegenseite sieht immer alles ganz anders, darin ist diese Person eine Meisterin des Fachs. 😉 )

Es folgten die einen oder anderen Kommentare, zu gegeben, ich hatte zwischenzeitlich auch kommentiert, da man Anfing Sven zu beleidigen, schlussendlich wurden alle Kommentare gelöscht.

Natürlich auch eine Art mit anderen Usern umzugehen, man löscht einfach. Das alleine ist schon ein Armutszeugnis!

Jetzt bin ich aber so wie ich bin, ich kommentierte weiter, ich fand Gefallen daran 😈 :mrgreen: :mrgreen: 😈 , denn eines ist so was von Fakt, weder lasse ich es zu, noch dulde, geschweige denn, ignoriere ich es, wenn meine Freunde beleidigt werden! Das geht so etwas von gar nicht, das glaubt Keiner!

Daher richte ich jetzt, noch einmal den Hinweis in die entsprechende Richtung:

Wer nicht in der Lage ist, mit Echo zu leben, ganz gleich wie es sich anhört, der sollte sich nicht in die virtuelle Welt hinaus wagen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu The NORIALIS Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.