Interessante Antwort

Sven hat ja bekanntlich was gegen den Renault Premium, gut er hat da seine individuelle Betrachtungsweise, die ich so weder bestätigen noch widerlegen kann.

Zwar bin ich auch schon einen Premium gefahren, von A nach B was keine 20 Minuten gedauert hatte, aber wirklich beurteilen kann ich den Lkw nicht, ausser, dass ich ihn schon alleine deshalb ablehne, weil es ein Renault ist (ja ich weiß, Renault Trucks ist eine 100% Tochter der Volvo-Gruppe).

Jetzt hat sich mir heute aber die Möglichkeit geboten einen reinrassigen Fernfahrer-Kollegen, der vor mir in der Warteschlange stand, nach seiner Meinung zu fragen, wie denn der Lkw so sei.

Die Antwort war kurz, knapp und präzise (um meinen alten Klassenlehrer mal zu zitieren):

Ja, er fährt!

Mehr als Antwort bekam ich nicht, aber es langte auch… 😉

3 Kommentare

  1. Wer von einem Actros Megaspace auf einen Scania Highline klettert, ist ja schon echt bedient von dem nun wesentlich geringeren Platzangebot, aber ein Renault Premium Route ist einfach kein Fernverkehrsauto – das ist und bleibt eine umgebaute Kloschüssel für den reinen Nahverkehr. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.