Alarmstufe: Grün – – das Wasser kommt

Mit Hochwasser habe ich im Grunde ja keine Probleme, ich habe eher das Grundwasser Problem.

Bei hohem Flusspegel steigt naturgemäß auch eben dieser, und dann passiert es schon mal, eigentlich in jedem Frühjahr, dass mein Rasen unter Wasser steht.

Letzte Nacht ist es passiert, noch kann ich mich nicht beklagen, im Gegensatz zu manch Nachbarn, der schon seit Tagen seinen Keller am trocken pumpen ist.

Allerdings stand die Weser in den letzten 20 Jahren mehrmals so hoch, dass auch mein Hof, grau gepflastert, unter Wasser stand. (Alarmstufe: Grau)

Nur 1995 und 2003 lief ich Gefahr, dass Wasser in meinen Keller eindringt. Gut auch damit kann ich noch leben, wenn es passiert, läuft es bei manch Anderem schon durch die Wohnung. Sofern jemals Wasser in den Keller vordringt wäre das dann die „Alarmstufe: Gelb“.

Sollte es dann noch einmal gut 2 Meter steigen müsste ich wahrhaftig „Alarmstufe: Rot“ auslösen, denn dann würde mein Erdgeschoss geflutet. Da es aber selbst bei der Bombardierung der Edertalsperre im 2. Weltkrieg nicht dazu gekommen ist, sehe ich jedem Hochwasser sehr relaxt entgegen.

Daher habe ich schon vor Jahren einmal zu einem Bekannten gesagt:

Ich mache mir erst Gedanken über Hochwasser, wenn ich morgens aufstehe und meine Füße im Wasser stehen!

😈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.