Es tat einen Rappel und einen Schlag

Es ist schon komisch, in diesem Haus hier kenne ich so ziemlich jedes natürliche Geräusch, das knarzen der Bodendielen, das Knacken der Treppenstufen, ich glaube sogar die einzelnen Türen kann ich beim Schließen heraushören…. Fachwerk eben.

Und dann manchmal ist ein Geräusch zu hören, was so rein gar nicht in die natürliche und bekannte Kulisse passen will.

So auch heute, ich war gerade auf dem Weg nach unten um mir einen Kaffee zu holen, als es einen Rappel und einen Schlag gab. Im Eilschritt die Stufen wieder hoch, das Geräusch kam aus dem Arbeitszimmer, da war ich mir sicher.

Und ja, wenn das Fußelement eines Schrankes bricht, ein Schrank (ja ok, es ist bzw. war meine alte Wohnzimmer-Vitrine), voll mit Ordnern und Büchern, dann kann das schon mal etwas lauter scheppern…



Jetzt kann ich mir Gedanken machen, wie ich an einen neuen Schrank, einen stabileren versteht sich von selbst, schnellstmöglich dran komme, ohne dafür ein Vermögen auszugeben.

5 Kommentare

  1. Pingback: Räumen und Misten « SpaceFalcon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.