Immer wieder eine Irreführung?!

Heute eröffnet ja hier in Kassel ein neuer Baumarkt, auf dem Gelände der alten Binding Brauerei.

Soweit so gut!

Wie immer wird ein Werbespektakel darum gemacht, und wieder einmal steht ganz groß auf den Werbeplakaten: „Wir schenken Ihnen die Mehrwertsteuer“

Etwas kleiner darunter: „19% Nachlass auf jeden Artikel….“

Gut ich mag kleinlich sein, aber wenn ich vom eigentlichen Verkaufspreis 19% abziehe ist das eben nicht die Mehrwertsteuer, bzw. der Anteil dieser am Preis, sondern ein ganz regulär gewährter Nachlass!

Es gab doch da schon mal eine Kette (ein großer Hifi-Discounter) der damit auf die Nase gefallen war, oder verwechsele ich da jetzt etwa etwas und mein Gedächntnis spielt mir einen Streich?!?!

Ein Kommentar

  1. Vor allem ist der Satz ‚Wir schenken ihnen die Mehrwertsteuer‘ schlicht und ergreifend falsch. Das würde bedeuten, dass ich den Artikel zu seinem Nettopreis bekomme.

    Für einen Artikel der beispielsweise EUR 100,– netto kostet muss ich als Endverbraucher EUR 119,– bezahlen. Ziehe ich aber von diesem Bruttopreis 19% ab (weil ich 19% Rabatt gewähre) bleibt ein zu zahlender Preis von EUR 96,39 was eben nicht dem Nettopreis entspricht.

    Die Frage ist, wie da bei dem Baumarkt gerechnet wird. Es käme dem Kunden ja zu Gute wenn sie vom Bruttopreis 19% abziehen… Aber das entspricht nunmal nicht der Mehrwertsteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.