Der Anfang war mies

Gestern habe ich mir mein neues Handy im Laden abgeholt.

Da ich auf meinen Vertrag das subventionierte für meinen Vater geholt habe, habe ich mir jetzt auf seinen das Nokia 9300i geholt.

Ja richtig gelesen, ich habe mir ein Nokia geholt. Siemens gibt es ja leider nicht mehr. :furious_tb:

Heute habe ich es auch gleich wieder zurückgeschickt, da es einen SoftwareFehler hat, der Start ist mies, es kann nur besser werden.

Weder die Vodafone Hotline, noch die beschissene Nokia Hotline haben mir weiterhelfen können. Alle haben mir aber bestätigt, dass es wohl ein Fehler in der Software ist. Super, von alleine wäre ich da ja auch nie drauf gekommen!

Heute kam auch schon die Rechnung für das Gerät, morgen geht diese auch wieder an Vodafone zurück, ich wünsche doch erst eine Rechnung, wenn man mir ein funktionstüchtiges Gerät zugeschickt hat.

Also, was diesen Punkt angeht, bin ich sehr konservativ. Überhaupt ist Vodafone ein miserables Unternehmen, zum Glück bin ich Kunde bei debitel, die haben zwar eine kostenpflichtige Hotline, aber bislang wurde ich da immer prompt und nett bedient.

Ich weiß schon, warum ich damals gegen die Übernahme von Mannesmann Mobilfunk durch Vodafone war!

Keine Kommentare

  1. Vielleicht haettest du dir einfach n HTC kaufen sollen, da haste was solides, was funktioniert und vor allem haste Ruhe und n bissl Platz aufm Display – was um alles in der Welt willste mit dem Briefmarkenschirm von dem Spielding 😕 ???

    Warum das 9300i von Nokia? Im Grunde ganz einfach, ich brauche ein Handy OHNE Kamera…. Gut habe welche, ABER ich brauche auch eines mit Bluetooth und so eines habe ich dann doch wieder nicht…. Ich weiß wirklich verstehen muß man das nicht, aber es gibt Firmen, die haben ein Verbot von Handys mit Kamera ausgesprochen, und leider laufe ich da regelmäßig rum……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.