Was für eine Nacht!

Ich bin recht früh ins Bett gegangen, soweit so gut.

Zwar später als ursprünglich geplant, aber die halbe Stunde läßt sich vertreten. Bis ich eingeschlafen war, hat es natürlich gedauert, trotz einem Mix aus Tabletten…

Dass ich aber alle furzlänge wieder aufgewacht bin, das war zuviel!

Erst schlägt man hier Türen, dann auf einmal Mottenangriff. Nicht dass ich was gegen Motten habe, aber wenn diese Brummer immer wieder gegen Wand und Decke donnern, das regt mich einfach auf!

Dann habe ich das Vieh eingefangen und nach draußen geschmissen, und mich dann wieder schlafen gelegt. Dann habe ich geschwitzt, und gefroren, so richtig schön abwechselnd natürlich…. Mäusemelken!

Und um 5 Uhr plärrte „Halleluja“ aus meinem Radio……

Jetzt sitze ich hier, nachdem ich geduscht habe, bei einer Tasse Kaffee und einer Zigarette und werde innerhalb der nächsten 5 Minuten aufbrechen……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.