Es war ein interessanter Tag!

Heute morgen, es war genau genommen, 9,40 Uhr, bin ich mit dem Rad nach Beverungen, da ich hoffte, es würde sich eine Gelegenheit ergeben, Berufemäßig, aber leider war dem nicht so.

Es ist dennoch ein schöner und guter Tag geworden.

Heute habe ich erfahren, dass das private Wohnhaus, meines ach so geliebten ehemaligen Chefs zwangsversteigert wird. Und selbst wenn ich heute ein Bein verloren hätte, diese Nachricht hat nicht nur meinen Tag sondern die ganze Woche gerettet!

Ja ich weiß, ich bin mies, aber he, ich habe es so gelernt, während der Ausbildung, es zu sein….

Da ich mein Tagewerk heute vollbracht habe, wollte ich auf die eben diese Meldung ein Bier trinken, und mußte feststellen, ich hatte keines mehr….

Also habe ich mein Rad geschnappt und bin in den ReWe geradelt um mir eben noch schnell welches zu holen.

So eine Zwangsversteigerung findet ja schließlich nicht alle Tage statt. (Gott bin ich gemein *ggg*)

Kleine Randnotiz, vor 7 Jahren habe ich zu meinem Arbeitskollegen gesagt irgendwann steht unser Chef vor dem Nichts und sitzt dann bei seiner Mutti in der Küche und schaut aus dem Fenster, sie und ich aber sitzen dann in unseren Häusern und schauen aus unseren Küchenfenstern.

Und nun ist endlich der Tag gekommen, wo eben diese eine Aussage von mir wahr geworden ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.