Cineplex, Cinemaxx, Cinestar – Warum nicht mehr Ufa?!

Warum zum Henker, heißen alle Kinoketten jetzt irgendwas mit „Cine“ am Anfang?

Aber ich will vorne anfangen!

Am Donnerstag abend, rief ich Neo zurück, da er mich zu erreichen versucht hatte. In dem eigentlich recht kurzen Gespräch, verabredeten wir auch, dass wir am Samstag in der Videothek treffen um dann gemeinsam loszuziehen um Spiderman 3 zu sehen.

Da ich das Dorfkino aus persönlichen Gründen boykottiere, schlug ich natürlich Kassel als Ort des Geschehens vor, Neo war das recht und so sagte ich am Donnerstag Abend, dass ich mich auch um zwei Karten per Reservierung kümmern würde.

Ich bin zwar davon ausgegangen, dass die Vorstellung um 22.45 Uhr nicht brechend voll sein würde, wollte aber kein Risiko eingehen. Also ging ich auf die Homepage des Kinokette und wählte Standort Kassel aus, notierte mir die Telephonnummer um ’später‘ da anzurufen.

OK, am Freitag habe ich es total vergessen, also rief ich gleich gestern morgen an, fand zwar die Telephonnummer schon nicht mehr, aber das INet ist geduldig.

Ich rief die Seite nochmals auf, und rief dann auch gleich dort an und reservierte wirklich zwei Karten. Die ganze Zeit schon konnte ich mit der Straße „Wilhelmstraße“ nicht wirklich was anfangen, da ich dachte dass das Kino an der „Frankfurter Straße“ lag. Naja, da ich mich zwar in Kassel auskenne, aber doch auch wieder nicht so gut, dachte ich mir auch die ganze Zeit nichts weiter dabei.

Nachdem ich dann endlich gute zwei Stunden zu spät in der Videothek eingetroffen war, plauderten wir noch ein wenig mit Scheffe und Sandra, der Angestellten, und dann ging es los.

Zielstrebig, den Weg kannte ich ja, fuhr ich zum Parkplatz des Kinos. Am Karlsplatz so heißt der Ort des Geschehens, so lautet auch die richtige postalische Anschrift des Kinos, auch wenn es meiner Meinung nach mehr mit der Frankfurter zu tun hat, aber egal.

Pünktlich waren wir auch, war also alles kein Thema, ab an den Schalter Karten abholen, ich sagte meinen Namen und die Reservierungsnummer, und da schaute mich die freundliche Dame an und sagte unsere Reservierungsnummern sind 4-stellig. Das verwirrte mich ja schon einmal, hatte ich mir doch extra die „21“ notiert.
Ich meinte noch, das man mir definitiv diese Nummer bei der Cineplex Hotline gegeben hätte. Darauf meinte sie, wir sind aber Cinestar.

Klar, jetzt war alles klar!

Ich/Wir war/en im richtigen Kino, nur die Karten waren im Falschen! Mist!

Wir blieben natürlich im Cinestar, der früher einmal schlicht und ergreifend UFA-Palast hieß, so wie ich ihn immer noch nenne, da die Vorstellung gerade eben erst angefangen hatte, und wir lediglich was von der Werbung verpassen würde.
Gut dieses Schicksal ein wenig Werbung zu verpassen, ist hart, aber wir haben uns diesem Schicksal hingegeben!

Meine Sicht des Filmes werde ich in einem späteren eigenen Eintrag kund tun…..

Als der Film dann Zu Ende, haben wir uns auch gleich auf den Heimweg begeben, wir sprachen noch über dieses und jenes, die Geschichte um seinen Geburtstag, und meinem Fehlversagen, kann man in Neos Blog nachlesen….

Ich fuhr Neo nach Hause und machte mich dann auch auf den meinen. Die Osterberghütte, Teil meines ursprünglichen Planes, hatte ich ja schon längstens wieder fallen gelassen, und kam gegen 2.30 Uhr zu Hause an und bin eigentlich, auch sofort, nachdem ich noch den Onlinedurchsungseintrag verfasst hatte, in mein Bett gekrochen.

Mal schauen, ob wir das noch einmal wiederholen können…. Da am 24. Mai „Piraten der Karibik 3“ anläuft, den Neo gerne sehen würde, und parallel dazu aber auch „Fantastic Four 2“, was ich gerne sehen würde, stehen die Chancen, denke ich mal gar nicht so schlecht…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.