Erstens kommt es anders,

und zweitens als man denkt!

Am letzten Wochenende habe ich ja meinen Erste Hilfe Lehrgang gemacht, reines Zeit absitzen…. Der Raum war nicht wirklich geheizt, und ich denke mal dass es genau das gewesen war.

Am Samstag Abend spürte ich schon ein kratzen im Hals, am Sonntag morgen, war das Kratzen stärker und Hustenreiz hatte sich hinzugesellt. Gegen Mittag kam dann Schüttelfrost hinzu, alles noch nicht wirklich wild.

Als ich dann wieder zu Hause war, kam Fieber dazu, ich merke es bei mir immer an den „weichen Knien“, war schon immer so. UNd richtig, das Thermometer sagte 38,9°.

Sämtliche Knochen schmerzten, Schwindelgefühl kam auch noch dazu, kurzum ein richtiger schöner grippaler Infekt.

Sonntag Abend, hatte ich den Vater noch nach Bergheim bringen müssen, oder besser gesagt, den Wagen von dort nach Hause bringen müssen. Eine Strecke für die ich normalerweise, wenn es gut läuft ca. 35 Minuten brauche, dieses mal war ich aber gute 80 Minuten unterwegs, schneller als 50-60 km/h bin ich nicht gefahren, und ich bin freiwillig über die Bundesstraße zurück, da dort mehr Verkehr ist, für den Fall der Fälle, als auf der Strecke, die ich sonst fahre.

Gestern lag ich den ganzen Tag, mit Ausnahme der Hunderunden, die sehr kurz, wenn zeitlich auch sehr lang, waren, im Bett. Vollgepumpt mit allerlei Medikamenten. Gefroren habe ich wie der viel seits beschriebene Schachtelmacher. Heizung auf volle Pulle und drei Decken….

Zum Abend hin, schlug der Schüttelfrost in Schwitzen um, was ein gutes Zeichen war, finde ich. Zwei Kopfkissen kann ich jetzt waschen, die Decken sowieso, aber was soll es?!

Heute geht es mir schon wesentlich besser als gestern, ich bin zwar noch sehr wacklig auf den Beinen, der Hustenreiz ist auch noch nicht weg, aber das Fieber ist es zumindest schon einmal.
Die Knochen schmerzen noch, weit laufen geht auch noch nicht so perfekt, aber es wird schon werden, den Medikamenten sei Dank!

Keine Kommentare

  1. Na das hört sich ja nicht so toll an. Aber du scheinst ja schon wieder auf dem Weg der Besserung zu sein. Trotzdem lasse ich noch beste Genesungswünsche hier. :smile_wp:

    Danke! Aber es geht schon wieder, muss ja auch…. Das laufen über längere Strecken fällt mir noch etwas schwer, die Knie wollen da noch nicht so wirklich und ich habe auch noch leichte Konzentrationsschwierigkeiten, die Nase rennt auch so leise vor sich hin…. hmm, wenn ich mir das mal so selber durchlese, bin ich doch halb tot 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.