Das “verrückteste” was ich jeh erlebt habe….

Ich weiß auch nicht genau warum, wieso und weshalb, aber ich mußte gerade, als ich in der Küche dabei war, die Spülmaschine auszuräumen, daran denken, daß im Jahre des Herrn 2000 spät abends, ich war eigentlich schon im Bett, auf einmal Sven vor stand.

„Hallo, da bin ich“ oder sowas ähnliches hat er wohl gesagt, ich weiß es gar nicht mehr….. :redface_wp:

„Ich schlafe heute Nacht bei Dir, ich brauche morgen Deinen PC!“ Viel mehr haben wir auf gar keinen Fall geredet an dem Abend…. Oder doch? :ponder_tb:

Gesagt getan und schon verschwand er in meinem Bett und ich bezog Quartier auf meiner Couch, ja gut war damals und bis Anfang 2006 Standard, dass ich auf der Couch und nicht im Bett geschlafen habe…

Aber wie gesagt, es ist so mit das „verrückteste“ auf jeden Fall aber das interessanteste, was ich bisher spontan erleben konnte….

Das schlägt sogar noch das Grillen im Winter (im alten Drenker Steinbruch), oder der Anruf am 1. Mai 2001 als es hieß, „Wir feiern den ersten Mai, wann biste denn da?!“ :grin1_ee:

Keine Kommentare

  1. Naja, und ich sehe dein Gesicht vor mir: Hä ? Wie ? Öh ?

    Viel mehr kam da ja nicht aus deinem Mund 🙂 Ich persönlich fand das nicht sonderlich seltsam, hätte auch auf der Couch gepennt, aber wenn da ein unbenutztes Bett steht 😉

      Hö? Wir beide auf meiner alten Couch? Hmmm, das wäre aber sehr eng geworden *ggg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.