Tja, so schnell kann es dann gehen?

Fern von fr?herer Selbstsicherheit, bekam er kaum einen Satz zusammen. Er wich aus, verlor den Faden, produzierte zum Irak verbale Unget?me wie dieses: „Er und ich sind dauernd beim Einsch?tzen, und ich bin beim Einsch?tzen, und au?erdem auch die ganze Zeit alleine, dar?ber, haben wir die rechten Leute am rechten Ort oder haben wir – haben die richtige Strategie? Wie Sie wissen, ?ndern wir dauernd die Taktik, und das erfordert dauerndes Einsch?tzen.“ Welchem flugs das Gegenteil folgte: „Ich glaube, dass es ein schlechtes Signal an unsere Truppen sendet, wenn sie denken, dass der Oberkommandierende dauernd die Taktik ?ndert.“ Wie meinen?

Gerade eben habe ich den kompletten Artikel bei Spiegel Online gelesen und sofort schoss mir ein Gedanke, nein eher ein Zitat durch den Kopf: „Weil das ja klar ist!“

Na, wer hat denn diesen sch?nen Einzeiler gesagt? 😉

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.