40 Jahre und heute noch so aktuell wie damals…


Space, the final frontier. These are the voyages of the Starship Enterprise. Its five-year mission: to explore strange new worlds; to seek out new life and new civilizations; to boldly go where no man has gone before.

Mit diesen Worten begann heute vor 40 Jahren in den USA die erste Folge einer Serie, diese Serie hat fast drei Jahre und zwei Pilotfilme gebraucht hat um ?berhaupt soweit zu kommen….

STAR TREK war endlich geboren.

79 Folgen lang (oder drei Jahre) fieberte der Zuschauer mit der Crew und dem Schiff mit. Dann kam das „Aus“ der Serie. Das Aus? Nein, denn nun ging es erst richtig los, STAR TREK lebte weiter und wurde immer popul?rer…. 1972 gab es das erste Lebenszeichen der Serie, STAR TREK Animated Series ging auf Sendung.

Leider war dieses ehrgeizige Projekt auch nicht von Erfolg gekr?nt, hatte man aus der Live-Action Serie eine Serie f?r Kinder gemacht, welche nat?rlich auch im Vormittagsprogramm ausgetstrahlt wurde, aber man hatte das Niveau beibehalten, was schon bemerkenswert ist bzw. war.

Nach der Absetzung der Zeichentrickserie hing das Projekt STAR TREK ein wenig in der Luft. Man konnte sich nicht einigen, was man nun machen wolle, einen TV-Film, eine neue TV-Serie oder gar einen Kinofilm. 1976 einigte man sich auf einen Kinofilm. DasProjekt wurde nach dem Erfolg von Star Wars wieder fallengelassen, nun sollte es eine neue TV-Serie geben.

Dieses Projekt gedieh sehr gut und machte gute Fortschritte, 18 Drehb?cher waren fertig Kulissen ebenfalls schon gebaut, da kam auch f?r dieses Projekt das vorl?ufige aus.

Wieder hing STAR TREK in der Luft, bis auf einer gro?en Pressekonferent STAR TREK – The Motion Picture angek?ndigt wurde. Der Film sollte ein Budget von ca. 10 Millionen US-Dollar haben, was in etwa dem Budget von Star Wars entsprach. Als dieser Film am 6. Dezember 1979 in Washington DC seine Premiere feierte, beliefen sich die Produktionskosten auf 44 Millionen Dollar. Damit war STAR TREK – TMP der bis dato teuerste Film aller Zeiten.

Der Film schlug nicht ganz so ein, wie man sich das erhofft hatte, erwirtschaftete aber dennoch Gewinne und erlebte 1982, 1984, 1986, 1989 und 1991 (zum 25j?hrigen Jubili?um) f?nf Fortsetungen.

Wenn man heute STAR TREK sagt meint man keine Serie mehr im allgemeinen, sondern das gesamte Franchise (oder auch Universum genannt). 1986 wurde The Next Generation, 1991 Deep Space Nine und 1993 Voyager aus der Taufe gehoben.

Die beiden letzten Serien waren auch ohne den Vater von STAR TREK, Eugene >Gene< Wesley Roddenberry, entstanden. Die beiden Serien f?gten sich nach einigen Anfangsschwierigkeiten aber nahtlos in das Gef?ge des Universums ein. Keine andere Serie hat das geschafft, was STAR TREK vollbrachte. Captain’s log, stardate 9529.1. This is the final cruise of the starship Enterprise under my command. This ship and her history will shortly become the care of another crew. To them and their posterity will we commit our future. They will continue the voyages we have begun and journey to all the undiscovered countries, boldly going where no man… where no one has gone before…

Mit diesen Worten endete vor 15 Jahren Star Trek VI – The Undiscoverd Country und beendete die erste ?ra einer Crew im STAR TREK Universum, weitere sollten jedoch folgen….

Live Long And Prosper!

Spacefalcon

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.